Globaler Klimastreik am 23. September 2022

Die Bundesregierung ist nun schon fast ein Jahr im Amt und mit dem Versprechen angetreten, 1,5-Grad-Klimaschutz auf den Weg zu bringen – dafür reicht es noch nicht! Jetzt gilt es in eine erneuerbare Zukunft zu investieren, die Verkehrswende umzusetzen und die Transformation sozial gerecht zu gestalten.

Deshalb braucht es uns alle am 23. September gemeinsam mit Fridays for Future und vielen anderen Organisationen auf den Straßen. Für eine schnellere und umfassende Klimapolitik, die auch den globalen Süden fair unterstützt. 

Die Energie-, Verkehrs- und Wärmewende muss von der Regierung nun mit allen Mitteln vorangetrieben werden.

Der aktuelle IPCC Bericht hat gerade erst wieder deutlich gemacht, welche dramatischen Auswirkungen die Klimakrise auf Ökosysteme, die biologische Vielfalt, Menschen und Gesellschaften bereits hat. Die Klimakrise wird weltweit weitere Konflikte anheizen und Menschen so ihre Lebensgrundlagen rauben – auch deswegen ist das 1,5-Grad-Limit lebenswichtig und nicht verhandelbar.

Das Thema ist daher #ReichtHaltNicht . Auch nicht in Bayern. Und reicht auch nicht in unserer Stadt Wolfratshausen und in unserem Landkreis. Was wir für unsere Stadt wollen, findet Ihr hier. Für den Klimaschutz gehen wir am 23. September 22 gemeinsam auf die Straße.

In Wolfratshausen versammeln wir uns am Marienplatz um 16:00 und laufen dann durch die Stadt. Bringt Plakate mit und Eure Freunde und Familie!

Route der angemeldeten Versammlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert