Deutschland alleine kann doch nicht die Welt retten!

CO2 pro Kopf

Es wird gerne vorgerechnet, dass der deutsche Anteil der welt-weiten Emissionen nur 2,5% ausmacht, also nicht der Rede Wert, oder? Und China produziert doch noch viel mehr CO2. Diese Sichtweise hat mehrere gewaltige Haken:

  • Deutschland stellt nur 1% der Weltbevölkerung.
  • Es gibt überhaupt nur 5 Länder weltweit, die einen noch höheren CO2-Ausstoß haben. Betrachtet man historische Emissionen – also was wir in der Vergangenheit schon emittiert haben – rückt Deutschland noch weiter auf. 189 der 195 Länder könnten also mit Deutschland gemeinsam dieses Spielchen spielen und sich darauf ausruhen, dass Länder mit einer recht großen Bevölkerung eben auch mehr CO2-Emissionen verursachen.
  • Grenzen sind relativ. Beispielsweise liegt die EU bereits auf dem 3ten Platz weltweit. CO2-Ausstoß pro Kopf der Bevölkerung ist da ein besseres Maß und auch da liegt Deutschland weit oben – insbesondere, wenn man auch den Verbrauch durch importierte Waren berücksichtigt. China produziert ja viele Dinge nicht für sich, sondern für unseren Konsum.
CO2-Emissionen pro Einwohner, wenn man auch den Import berücksichtigt.
Quelle: OurWorldInData

Ein schönes Bild dafür ist: Ihr richtet eine internationale Party mit 100 Gästen aus der ganzen Welt aus und bestellt für alle 100 Pizzen. Der deutsche Gast nimmt sich 2 Pizzen und weigert sich, eine wieder zurückzulegen, weil die 35 Chinesen und Inder 35 Pizzen äßen und das unfair sei. Von den 35 Pizzen gibt die chinesisch-indische Delegation wiederum 3,5 Pizzen an andere Länder ab, die meisten der Stücke gehen nach Europa (CO2-Emissionen für Export). Ein Land wie Kongo bekommt einen 2cm Pizzarand.

Fazit:

Es geht hier also nicht darum, irgendwas alleine zu machen. Vielmehr muss jedes Land seinen Anteil leisten. Genau das wurde im Pariser Klimaabkommen festgelegt. Auf dieselbe Weise haben wir als Weltgemeinschaft übrigens auch die weitere Ausdehnung des Ozonlochs verhindert.

Deswegen müssen wir eine Energiewende schaffen, weg von Kohle, Gas und Erdöl. Wie kann das gelingen? Mehr dazu im nächsten Post.

Anteil der CO2-Emissionen der Länder inkl. der historischen Emissionen. Die USA und die EU tragen den größten Teil dazu bei.
Quelle: Klimawandel-Buch

Quellen und weiterführende Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.